Klasse 3 (Uhuklasse)

Wir haben im Dezember eine Ausstellung für alle Klassen der Schule organisiert. Wie ihr wisst, wird die Regenbogenschule neu gebaut.
Im Kunstunterricht haben wir uns überlegt, wie es wäre, wenn wir einen leeren Klassenraum hätten und ihn einrichten könnten. Dazu haben wir in Schuhkartons unsere Ideen und Wünsche eingebaut.
Nach ein paar Wochen Arbeit, haben wir alle Klassen und Lehrer in die Bücherei eingeladen, damit sie sich unser Projekt angucken können. Alle fanden unsere Kartons toll!

Der Text enstand im Rahmen der iPad-AG der Klasse 3

Wir sind mit der U-Bahn ins Museum K20 gefahren. Als wir ankamen, wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Im Museum gab es viele schöne Bilder, die wir uns mit einer Mitarbeiterin des Museums angeguckt und besprochen haben. Es ging um Porträts von Künstlern aus der ganzen Welt. Auf einem Bild hat sich ein Maler im Spiegel angeguckt und sich dabei gemalt. Auf einem anderen war der Eiffelturm zu sehen.
Danach durften wir im Werkraum selbst Porträts mit Bleistift vorzeichnen und dann mit Knete 'malen'. Die Bilder durften wir mit zur Schule nehmen und im Kunstunterricht zu Ende bearbeiten. In der Woche darauf durften wir sie dann endlich mit nach Hause nehmen.
Wart ihr auch schon in der Ausstellung? Wenn nicht, müsst ihr unbedingt dorthin fahren.

Der Text enstand in der iPad-AG der Klasse 3