Seit Mitte Mai arbeiten wir an der Regenbogenschule mit iPads, zunächst einmal im Seiteneinsteigerunterricht (Deutsch) und im Informatikunterricht der dritten Klasse. Die Schülerinnen und Schüler sind sehr motiviert und freuen sich, dass wir uns ab jetzt gemeinsam auf den Weg machen, den `digitalen Wandel` auch an unserer Schule einziehen zu lassen. Wir Lehrerinnen finden uns in einer neuen Rolle wieder, denn im Bereich der Mediennutzung sind uns einige Kinder schon weit voraus... Es ist geplant, die iPads im kommenden Schuljahr auch in anderen Fächern einzusetzen.
Darüber hinaus fand in diesem Schuljahr ein Computerkurs für die vierte Klasse statt. Hier haben die Kinder u.a. gelernt, wie man mit einem Mal- und Schreibprogramm umgeht, Ordner anlegt und Bilder in Texte einfügt. Am Ende des Schuljahres bekommen die Teilnehmer/Innen den PC-Führerschein verliehen.