Nachdem bereits vor den Ferien fleißig in allen Klassen Laternen gebastelt wurden und die Martinslieder tagelang aus den Klassenzimmern schallten, fand am 9.11.2017 unsere diesjährige Martinsfeier auf dem Schulhof statt. Zunächst sprach unsere Schulleiterin, Frau Schäfer, einige Worte zu den wartenden Kindern und Eltern und machte auf den Gedanken des ‘Teilens‘ aufmerksam, der an unserer Schule täglich praktiziert wird. Anschließend stellten sich alle Kinder mit ihren Laternen in einer großen Schlange von Klasse 1 bis 4 auf und  starteten den Martinszug; dabei wurden mit Gitarrenbegleitung Martinslieder gesungen. Der Zug endete am alten Brunnen, in dem Herr Stemmer, wie in jedem Jahr, ein Feuer entzündet hatte. Während das St. Martinslied mit Klavierbegleitung gesungen wurde, spielte die Klasse 4, passend zu den einzelnen Strophen, die Martinsgeschichte nach, und es wurden weitere Lieder am Feuer gesungen. Durch das Engagement des Fördervereins konnten sich am Ende der Feier alle Kinder mit einem Weckmann und Kinderpunsch stärken.

Laternenausstellung 

Einige Kinder der Regenbogenschule haben mit ihren gebastelten Laternen in diesem Jahr an der von den ‚Martinsfreunden Bilk’ organisierten Laternenausstellung an der Friedenskirche teilgenommen. Die Preisverleihung, an der zahlreiche Kinder mit ihren Eltern sowie zwei Lehrerinnen teilnahmen, fand am 5.11.2017 statt. Einige der Schüler/innen konnten Preise mit nach Hause nehmen, auch der Hauptgewinn (ein Fahrrad!) ging an die Regenbogenschule.