Aktuell

Am 8. November fand an unserer Schule eine Premiere statt: der erste Martinsumzug der Regenbogenschule. Und dieser bot alles, was zu  einem richtigen Martinsumzug dazugehört: Kinder mit leuchtenden bunten Laternen, viele schöne Martinslieder, eine Kapelle (die Marchingband der Flora-Realschule), polizeiliche Unterstützung (durch unseren netten Bezirkspolizisten Herrn Dohmen), zahlreiche Begleiterinnen und Begleiter und natürlich einen Sankt Martin mit Pferd, der, zusammen mit dem Bettler, den Zug anführte.
Der Umzug ging in unser traditionelles Beisammensein auf dem Schulhof mit Martinsfeuer, Mantelteilung und Martinsliedern am Klavier über. Anschließend wurden Weckmänner, Äpfel und Mandarinen geteilt, die nette Eltern gespendet hatten.
Wir sagen allen, die zum Gelingen dieses Martinsfestes beigetragen haben, ein ganz herzliches Dankeschön!

Im Rahmen der Projektumsetzung der Präventionskampagne fit4future fand an der Regenbogenschule am Freitag, den 7.9.2018 ein Aktionstag zu den Modulen Bewegung, Ernährung und Brainfitness statt. Klassenzimmer, Turnhalle und Pausenhof verwandelten sich dafür in einen Parcours mit sechs Stationen. Die Kinder zeigten ihre motorisches Geschick, konnten ihr Wissen zu gesunder Ernährung testen und ihren Körper und Geist trainieren.
Der Aktionstag hat allen viel Spaß gemacht!

   

Am Donnerstag, den 30.08.18, wurden an der Regenbogenschule 23 kleine Wölfe eingeschult, die nicht nur an ihrer Schultüte, sondern auch an dem in den Ferien ausgemalten Wolfs-Schild gut zu erkennen waren.
In der Aula wurden die Kinder und ihre Eltern, Großeltern, Tanten, Onkel, Geschwister mit einer bunt gestalteten Einschulungsfeier begrüßt.
Die Kinder der Klasse 2 verwandelten sich singend in "Regenbogenvögel" und bestaunten anschließend in einem Gedicht den Regenbogen. Die Kinder der Klasse 4 luden mit ihrem "Zahlenlied" zum Mitmachen ein. Mit Fingerfertigkeit und Geschick begeisterten einige Teilnehmer der Jonglier-AG.
Dann ging es zunächst für die kleinen Wölfe auf die Aula-Bühne und nach Überreichung eines Begrüßungsgeschenkes endlich zur ersten Unterrichtsstunde in den Klassenraum.
Wir hoffen, es war für alle Erstklässlerinnen und Erstklässler ein toller erster Schultag!

Nach dem Gewinn der traditionellen Regenbogen-Liga 2017/18 (Oktober bis März) konnten die „Rainbow Fighters“ am 18.04.2018 auch den Rainbow-Cup 2018 für sich entscheiden. Mit drei Siegen gegen die „Ghosts“, „Spiders“ und „Ninjas“ ging der Hauspokal der Regenbogenschule erstmals an die „Fighters“. Ohne Gegentreffer ließ die Mannschaft den anderen Teams keine Chance.

Ende April nehmen die besten Spieler der Regenbogenschule nunmehr die große Herausforderung an und treten als jüngstes Team aller Zeiten beim JCFL-Superflag (U14 Jugend-Turnier) an. Unter der Bezeichnung „Rainbow Düsseldorf“ geht es beim Einladungsturnier der Freiherr-vom-Stein-Realschule dann schließlich um Spaß, Spielpraxis und den Versuch, mindestens ein Spiel zu gewinnen.

Ende April bekamen wir Besuch von einem Universitäts - Blasorchester aus Exeter (England), das im Rahmen seiner jährlichen Tournee ein Konzert an unserer Regenbogenschule in Düsseldorf gab. In zwei Konzerten – eines für die Erst- und Zweitklässler und eines für die Dritt- und Viertklässler - verzauberten die jungen Musiker Kinder, Lehrer und Erzieher. Voller Spannung und Anteilnahme hörten die Kleinen und Großen das Konzert an, in dem sie bekannte Film- und Disneymelodien zu hören bekamen und wiedererkannten. Die Erstklässler hielt es nicht mehr auf den Stühlen und sie begannen, sich zu der Musik zu bewegen, zu dirigieren und zu tanzen. Im Anschluss stellten einige Musiker ihre Instrumente und deren Klänge einzeln vor, was die Kinder interessiert verfolgten. Begeistert forderten sie am Ende des Konzertes eine Zugabe. Die gab es dann auch.

Am 26.4.2018 beteiligt sich die Regenbogenschule am Boy's Day. Vier Schüler verschiedener Schulen helfen an diesem Tag in den Klassen und erhalten Einblick in den Beruf der Erzieherin bzw. des Erziehers.  

Unter dem Motto “Wir sind jeck - wir machen den Dreck weg!" beteiligte sich die Regenbogenschule in diesem Jahr zum ersten Mal am Dreck-weg-Tag der Stadt Düsseldorf. Alle Klassen statteten sich, bekleidet mit den Regenbogen-T-Shirts, mit Handschuhen und Müllsäcken aus. Nach der ersten großen Pause gingen alle Klassen bei strahlendem Sonnenschein, aber kalten Temperaturen los, in die umliegenden Straßen und Plätze. Am Fürstenplatz, am Kirchplatz, auf der Oberbilker Allee und auf der Friedrichstraße wurde fleißig gesammelt.  Hungrig und zufrieden darüber, als Gemeinschaft etwas zur Sauberkeit des Schulumfeldes beigetragen zu haben, kehrten alle gegen Mittag wieder zur Schule zurück. Alle waren sich einig: im nächsten Jahr sind wir bei dieser Aktion wieder dabei!

Wir freuen uns sehr, dass der Neubau der Regenbogenschule auf der Kirchfeldstraße in Kürze begonnen wird.
Hier erhalten Sie einen ersten Einblick in die Pläne (Artikel folgt).

   

Quelle: „Hellmeister Architekten/ IPM Düsseldorf GmbH“

 

An Altweiber feierten die Schülerinnen und Schüler in den ersten beiden Stunden in ihren Klassen. Hier wurden die Kostüme bewundert, es gab Spiele, es wurde getanzt und gemeinsam gefrühstückt. Anschließend traf sich die gesamte Schule mit den Eltern und Geschwistern in der Aula zu der gemeinsamen Karnevalsfeier. Jede Klasse hatte in den vergangenen Wochen einen eigenen Beitrag einstudiert, der nun vorgeführt wurde. Sogar die Erzieherinnen und Erzieher und die Lehrerinnen und Lehrer standen in diesem Jahr mit zwei dargebotenen Liedern auf der Bühne. Nach der Feier wurde in der OGS noch weiter gefeiert: hier wurde getanzt und das Mittagessen gab es in Form eines Buffets. Der Schultag endete mit einem Filmnachmittag (inklusive Popcorn...).

Ganz herzlich laden wir alle Eltern zu unserer Karnevalsfeier in der Aula am 8.2.2018 ab 10.15 Uhr ein!
Alle Klassen haben einen eigenen Beitrag zu dieser Feier vorbereitet und freuen sich schon auf ihre Präsentation. In den letzten Wochen wurden auch die Klassenräume passend zum Thema Karneval gestaltet und im Kunstunterricht dazu gearbeitet.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Am letzten Schultag vor den Ferien fand unsere Weihnachtsfeier in der Aula statt. An dem tollen weihnachtlich-winterlichen Programm haben alle Kinder unserer Schule mitgewirkt. Es wurde gesungen und getanzt, und wir erfuhren, was der Weihnachts-mann das Jahr über macht. Die Theater-AG begeisterte mit dem Stück "Leben im All", und Herr Watermann, der uns mit seinen Zauberkunststücken verblüffte, ließ es auf der Bühne schneien und zauberte für uns in der Aula ein "Winterwonderland".
 
"We wish you a merry Christmas and a Happy New Year! -
Wir wünschen euch frohe Weihnacht und ein glückliches neues Jahr!"

Winteratmosphäre wohin man schaute: In jedem Raum befanden sich Lebkuchen, Spekulatius und Vanillekipferl. Die Fenster waren mit Sternen, Schneeflocken oder Lichterketten geschmückt und Adventskränze durften natürlich auch nicht fehlen. Dazu tönte leise, winterliche Musik aus den CD-Playern. Am Freitag, den 08.12.2017, fand das große Adventsbasteln in unserer Schule statt. Dazu hatte jede Klasse eine Kleinigkeit zum Basteln vorbereitet. Die Schülerinnen und Schüler konnten mit ihren Eltern zwischen vielfältigen Angeboten auswählen und nebenbei das eine oder andere Plätzchen naschen.
In der 1. Klasse konnten die Kinder weihnachtliche Girlanden und eine „Fuchs“- Weihnachtskarte gestalten. Gegenüber in der 2. Klasse wurden Weihnachtsmänner aus Papptellern zusammengeklebt sowie Engel, die an einem Faden aufgehängt werden konnten. Eine Etage höher in der Bücherei, wurden ehemaligen Haushaltsrollen in glitzernde Sterne verwandelt. Außerdem gestalteten die Kinder Weihnachtskarten aus alten Mathebuchseiten. In der Löwenklasse wurden Weihnachtswäscheklammern hergestellt sowie Lebkuchenmänner- und herzen aus Tonkarton. Sogar ein eigenes Rentier „Rudolph“ und Türkränze konnten die Kinder in der Giraffenklasse basteln. Einen Höhepunkt bildete die Ausstellung der selbstgestalteten Postkarten der Kinder, die pünktlich zum Adventsbasteln fertig gedruckt waren.

Nachdem bereits vor den Ferien fleißig in allen Klassen Laternen gebastelt wurden und die Martinslieder tagelang aus den Klassenzimmern schallten, fand am 9.11.2017 unsere diesjährige Martinsfeier auf dem Schulhof statt. Zunächst sprach unsere Schulleiterin, Frau Schäfer, einige Worte zu den wartenden Kindern und Eltern und machte auf den Gedanken des ‘Teilens‘ aufmerksam, der an unserer Schule täglich praktiziert wird. Anschließend stellten sich alle Kinder mit ihren Laternen in einer großen Schlange von Klasse 1 bis 4 auf und  starteten den Martinszug; dabei wurden mit Gitarrenbegleitung Martinslieder gesungen. Der Zug endete am alten Brunnen, in dem Herr Stemmer, wie in jedem Jahr, ein Feuer entzündet hatte. Während das St. Martinslied mit Klavierbegleitung gesungen wurde, spielte die Klasse 4, passend zu den einzelnen Strophen, die Martinsgeschichte nach, und es wurden weitere Lieder am Feuer gesungen. Durch das Engagement des Fördervereins konnten sich am Ende der Feier alle Kinder mit einem Weckmann und Kinderpunsch stärken.

Laternenausstellung 

Einige Kinder der Regenbogenschule haben mit ihren gebastelten Laternen in diesem Jahr an der von den ‚Martinsfreunden Bilk’ organisierten Laternenausstellung an der Friedenskirche teilgenommen. Die Preisverleihung, an der zahlreiche Kinder mit ihren Eltern sowie zwei Lehrerinnen teilnahmen, fand am 5.11.2017 statt. Einige der Schüler/innen konnten Preise mit nach Hause nehmen, auch der Hauptgewinn (ein Fahrrad!) ging an die Regenbogenschule.

 

Auch in diesem Jahr öffneten sich wieder alle Klassentüren der Regenbogenschule.
Zu Beginn teilten Frau Schäfer und Herr Billetter den interessierten Eltern wichtige Infos zum Schulanfang in der Aula mit.
Danach ging es in die verschiedenen Klassen.
 
Hier gab es tolle Angebote für die Schulneulinge: Schmetterlinge und Apfelgirlanden basteln, einen Kürbis aushöhlen, Nachspurbilder malen und Anlaute finden zu unserem Deutsch-Lehrwerk NIKO. In der Schulbücherei gab es eine Rallye und die DaZ-Materialien (Deutsch als Zweitsprache) wurden vorgestellt. Im Medienraum gab es Infos zu dem in diesem Jahr neu eingeführten Philosophieangebot (Philo) und zum Projekt ´Informatik an Grundschulen`. QR-Codes konnten mit Hilfe unserer iPads abfotografiert und gelesen werden, es war auch möglich, selbst einen QR-Code zu malen und direkt auszulesen.   
In allen Klassen hatten wir tatkräftige Helfer aus den jeweiligen Klassen, so dass Lehrer/innen und Erzieher/innen viel Zeit hatten, um  Fragen zu beantworten. 
So war es möglich, sich ein Bild unserer Schule und unseres Konzeptes des rhythmisierten Ganztags zu machen.
In der Cafeteria gab es wieder eine große Kuchen- und Gebäckauswahl; sie war ein Ort der Entspannung und des Austauschs für „alte Hasen“ und „Neulinge“. Direkt gegenüber konnten sich die (Geschwister-) Kinder beim Legobauen in unserem Bauraum erholen.
 
Vielen Dank an alle für die großartige Unterstützung!!!

 

Unsere diesjährige Projektwoche fand unter dem Thema "Fit4Future" statt.
Kinder, Erzieher und Lehrer beschäftigten sich eine Woche lang in Projektgruppen mit den Bereichen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Brainfitness. Jeden Tag stand zunächst für alle 30 Minuten Fitness auf dem Programm. Danach vertieften sich die Gruppen in ihre jeweilige Thematik. Es wurden Ausflüge und Sport gemacht, Spiele gespielt, Entspannungs- und Lerntechniken erprobt, eingekauft, Marmelade gekocht, Brot gebacken.
Zum Abschluss der Projektwoche fand ein großes Fest mit der Präsentation der Gruppenergebnisse, Auftritten der Kinder und einem Trödelmarkt statt. Unsere Eltern und die Projektgruppe Ernährung sorgten in Zusammenarbeit für das leibliche Wohl. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurden auch die Sieger des Sponsorenlaufes gekürt.
Am Ende waren alle Beteiligten erschöpft, glücklich und zufrieden.

Seit Mitte Mai arbeiten wir an der Regenbogenschule mit iPads, zunächst einmal im Seiteneinsteigerunterricht (Deutsch) und im Informatikunterricht der dritten Klasse. Die Schülerinnen und Schüler sind sehr motiviert und freuen sich, dass wir uns ab jetzt gemeinsam auf den Weg machen, den `digitalen Wandel` auch an unserer Schule einziehen zu lassen. Wir Lehrerinnen finden uns in einer neuen Rolle wieder, denn im Bereich der Mediennutzung sind uns einige Kinder schon weit voraus... Es ist geplant, die iPads im kommenden Schuljahr auch in anderen Fächern einzusetzen.
Darüber hinaus fand in diesem Schuljahr ein Computerkurs für die vierte Klasse statt. Hier haben die Kinder u.a. gelernt, wie man mit einem Mal- und Schreibprogramm umgeht, Ordner anlegt und Bilder in Texte einfügt. Am Ende des Schuljahres bekommen die Teilnehmer/Innen den PC-Führerschein verliehen.

Am 1.Juni 2017 machten sich alle Regenbogenkinder in unseren neuen bunten T-Shirts auf den Weg zur Tonhalle zu unserem ersten Singpausenkonzert. Die Sonne strahlte und die Laune war prächtig. Wir hatten vorher sogar noch Zeit für ein Picknick auf dem Spielplatz.
Es war spannend, die Tonhalle als Konzerthaus kennenzulernen. Das Konzert war wundervoll und bereitete Gänsehaut! Alle Regenbogenkinder haben toll gesungen und waren begeistert!
Auf dem Rückweg ließen wir uns Zeit und genossen den schönen Tag.

 

Wir freuen uns riesig!!
Die Regenbogenschule hat den 1. Platz beim Düsseldorfer Schulpreis gewonnen.

Der Preis wurde gestiftet von der WZ und den Stadtwerken Düsseldorf.
Ausgezeichnet wurde unsere Schule für unser Projekt
"Die Ganztagsklasse als Ort der Vielfalt und des Vertrauens".

 

 

Wir lernen Chinesisch!

Wir freuen uns, Frau Xiaoli Yu in unserem Team begrüßen zu dürfen. Sie wird ab April eine Chinesisch-AG anbieten und einigen Regenbogenkindern das Land China mit seiner unterschiedlichen Kultur näherbringen. Natürlich lernen wir auch die chinesischen Schriftzeichen (Kalligraphie) und erste chinesische Vokabeln und Sätze.
Wir sind sehr gespannt!